Karl Müller im Interview

Joya Gründer Karl Müller im Interview mit KBS World Radio über die Herstellung von rückengerechten Schuhen, wie es zur Unternehmensgründung von Joya kam, welche Herausforderungen gemeistert werden mussten und welche Pläne Joya für die Zukunft hat. Erfahren sie mehr..

Joya ReBranding 2017

Der neue Joya Markenauftritt hebt sich durch die lebendigen Farben, einem klaren Slogan und einem einprägsamen Markenbild gekonnt von anderen Bequemschuh-Herstellern ab und begeistert nicht nur den Fachhandel. Auch sie Presse empfindet den neuen Auftritt als gelungen, wie man zum Beispiel im Shoez Magazin nachlesen kann.


Lesen Sie hier den ganzen Artikel …
© Shoez Magazin

Joya Schuhe: Mit neuem Auftritt ins 2017

Letzte Woche hat Joya in München seinen neuen Markenauftritt vorgestellt. Der Bequemschuh-Hersteller Joya hat sein überarbeitetes Logo, den neuen Slogan sowie das neue farbenfrohe Corporate Design präsentiert und mit Presse, internationalen Partnern und Vertriebspartnern gefeiert. Der neue Markenauftritt wird mit der Frühjahrskollektion 2017 lanciert.

Joya – eine Erfolgsgeschichte

Forbes: Was hinter dem weichsten Schuh der Welt steckt

Das koreanische Magazin Forbes berichtet von der Erfolgsgeschichte des Schweizer Funktionsschuh-Herstellers Joya und spricht dazu mit dem Geschäftsführer Karl Müller. Der Jungunternehmer erzählt, wie alles begann und was sich hinter der Marke Joya verbirgt. Im Interview erklärt Karl Müller ausführlich seine Idee und was genau die Joya Philosophie ausmacht: „Meine Idee ist, dass jeder der Joya trägt, sich von dem Moment an wohlfühlen sollte, sobald er den Fuß auf den Boden setzt. Das ist der Antrieb hinter meinen Bemühungen …“
Zu guter Letzt spricht er über die Zukunftsaussichten der Funktionsschuh-Industrie und dass es sein Ziel ist, das Unternehmen zu sichern und an seine eigenen Kinder weiterzugeben.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel …
© Forbes Korea, 2016/11

Das Gewinnspiel ist beendet

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern. Schauen Sie einfach mal wieder vorbei, das nächste Gewinnspiel kommt bald.

Die Auflösung:
Es waren 91 Schuhe in der Plexiglassäule auf dem Joya Olmastand.


Das Wohlfühlwochenende hat gewonnen ...
Miranda Z. aus Niederglatt in der Schweiz darf mit seinen eigenen Joya Schuhen die Appenzeller Berge entdecken und sich im Hotel Hof Weissbad bei einem Wohlfühlwochenende und einer Kerzenwachs-Massage im Gesamtwert von ca. 1600.-  CHF verwöhnen lassen. Der Gutschein für zwei Personen beinhaltet je ein Paar Joya Schuhe für den Gewinner und seine Begleitung, zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension, eine Kerzenwachs-Massage, ein bona dea® Produkt nach Wahl zum Mitnehmen und Eintritt ins Innen- und Aussenbad (33°C) und in die Saunalandschaft. Mit freundlicher Unterstützung von www.hofweissbad.ch.

Der positive Effekt von Joya

Medical Tribune: Rückenschmerzen im Alltag vermeiden

Das Gesundheitsmagazin Medical Tribune public berichtet darüber, wie Rückenschmerzen im Arbeitsalltag vermieden werden können. Mittels eines sensomotorischen Trainings im Alltag kann man sich präventiv vor Rückenschmerzen schützen. PD. Dr. med. Andreas L. Oberholzer aus Zürich berichtet über die Wirkungsweise von Aktivschuhen. Erfahren Sie, was hinter Joya steckt und warum der Schuh als besonders rückenfreundliches Produkt empfohlen wird.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel …
© Medical Tribune public, 09/2016

Mit Joya um die Welt – Hier war Joya schon!

Joya hat ein Luxus Weekend im Hotel Fritsch am Berg am schönen Bodensee und zwei Paar Joya Schuhe für den besten Urlaubsschnappschüsse 2016 verlost. Alle eingereichten Urlaubsfotos mit Joya Schuhen wurden auf der Joya Facebook Seite veröffentlicht. Das beste Bild hat gewonnen.


Vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen. Hier gehts zur Bildergalerie mit allen Teilnehmern.

Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner Dietmar P. aus Hünxe (Stand: 30.08.16):
Der Gewinner darf sich im Hotel Fritsch am Berg in Lochau am Bodensee für 3 Tage verwöhnen lassen. Mit traumhafter Aussicht über den ganzen See lädt das Restaurant zum Geniessen und Abschalten vom Alltag ein. Eine Auszeit darf man sich im Spa-Bereich gönnen und sich bei einer Aroma-Ganzkörper-Massage verwöhnen lassen. Die Umgebung lädt mit dem Alpenwildpark Pfänder, oder den gemütlichen Städten Bregenz und Lindau zum Erkunden ein.

 

 


Der Gutschein beinhaltet:

•    Zeit zu Zweit Arrangement, 2 Nächte im Doppelzimmer inkl. Fritsch Premium Pension mit Frühstücksbuffet, Spa-Tagesbuffet & 5-gängiges Abendmenü
•    1 Lagunenwasser-Baderitual mit zwei alkoholfreien Cocktails
•    2 Aroma-Ganzkörper-Massagen
•    je eine Gesichtsbehandlung für Sie & Ihn
•    1 Flasche Rotwein „Zweisam” auf dem Wohlfühlzimmer
•    2 Joya Schuhe nach Wahl

Wir wünschen ganz viel Spass mit Joya am Bodensee. Mit freundlicher Unterstützung von fritschamberg.at.

Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Joya – Entlastung im Alltag

AGR aktuell: Gesundes Gehen und Stehen

Die Fachzeitschrift für Ärzte und Therapeuten „AGR aktuell“ berichtet über Joya Schuhe und den positiven Effekt von weichem, elastischem Untergrund auf den Bewegungsapparat. Der Leiter der Joya Academy Andy Dittert erläutert im Artikel die physiologische Wirkung des Schuhs auf den Körper und erklärt die drei Effekte der biomechanischen Wirkung der Joya Sohle ausführlich. Joya Schuhe erfüllen die strengen Anforderungskriterien der AGR, auch das unabhängige medizinische Expertengremium hat Joya als besonders rückengerecht beurteilt, da hinter der Sohle eine funktionale, physiologische Grundidee steckt.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel …
© AGR aktuell, 2016/55

ALT gegen NEU

Eintausch-Aktion: Der neue Joya Abrollschuh

Die Eintausch-Aktion „ALT gegen NEU“ lädt noch bis zum 16. April ein die neue Joya Abrollsohle kennenzulernen. Die teilnehmenden Joya Fachhändler sind mit Aktionsaufklebern am Schaufenster gekennzeichnet.
Eingetauscht werden können Schuhe mit Abrollsohle, gleich ob von Joya (Soft?Roll Modelle) oder anderen Herstellern, wie z.B. Mephisto Sano, MBT, Ganter aktiv, Rolling Soft, Chung Shi, Finnamic u. ä.. Die Eintauschprämie von 40.- CHF, wird beim Kauf eines neuen Joya Abrollschuhs (alle Modelle mit der Bezeichnung „ID Casual“) verrechnet, wobei nur ein Altschuh pro Neukauf angerechnet werden kann. Keine Barauszahlung möglich. Die Aktion ist gültig bis zum 16. April 2016, solange der Vorrat reicht und nur bei teilnehmenden Verkaufspartnern.

Finden Sie den Joya Fachhändler in Ihrer Nähe …


Joya in den Medien

Positives Medienecho für den Bequemschuh

Bekannte Magazine wie Cosmopolitan, Sprechstunde Doktor Stutz, Tina, Korea Herald, Orthopress und das Fachmagazin Shoez berichten über den Schweizer Bequemschuh-Hersteller Joya.

Tina präsentiert die neue Abrollsohle von Joya unter der Rubrik Mode&Beauty und berichtet von der stoßdämpfenden Sohle, welche Rücken und Gelenke entlastet. Das Magazin Sprechstunde Doktor Stutz erklärt die Wirkungsweise von Abrollschuhen und informiert  über das AGR-Gütesiegel, welches Joya Schuhe als besonders rückenfreundlich auszeichnet. Und auch das Livestyle-Magazin Cosmopolitan präsentiert den modischen Sneaker Tina Gold/Cream als Must-have im Frühjahr 2016.

© Cosmopolitan, 02/2016
© Tina, 02/2016
© Sprechstunde Doktor Stutz, 03/2016
© Korea Herald, 03/2016
© Shoez, 03/2016
© Orthopress 04/2016

Joya, der Schweizer Schuhhersteller entwickelt und vertreibt rückenfreundliche Schuhe. Joya vermittelt ein einzigartiges Laufgefühl und ahmt die natürliche Abrollbewegung nach. Gemäß der Aktion Gesunder Rücken e. V. sind alle Joya Schuhe besonders rückenfreundlich und mit dem begehrten AGR-Gütesiegel ausgezeichnet. Dank der weichen, patentierten Joya Sohle entsteht eine optimale Druckverteilung unter der Fußsohle. Dadurch wird eine hohe punktuelle Belastung vermieden. Joya bewirkt beim Auftritt ein Einsinken des Fußes, wodurch auch im Becken ein Absinken auf dieser Seite erfolgt. Die Rückenmuskulatur muss durch diese Bewegung vermehrt stabilisieren, was sich positiv auf Rückenprobleme auswirken kann. Durch die starke Dämpfung der weichen PU-Sohle kann der Druck auf die Wirbelsäule reduziert werden, was zu einer wohltuenden Wirkung führen kann.